• Rudern 003
  • Rudern 004
  • Rudern 006
  • Rudern 001
  • Rudern 007
  • Rudern 008
  • Rudern 002
  • Rudern 005
  • Rudern201
  • Rudern202

Unsere erste Queerschlag-Wanderfahrt nach Blossin vom 26. bis 28. Mai 2022
oder: Eine Wanderfahrt unter dem Motto „trotzdem“!

Natürlich war es beileibe nicht die erste Queerschlag-Wanderfahrt, wohl aber die erste nach (örtlich) Blossin und nach (zeitlich) Corona. Die langjährige Lokation in Prieros schied u.a. aufgrund der Preise aus, und so hatte unsere Fahrtenleiterin Eva das idyllisch im Wald und am Wolziger See gelegene Jugendbildungszentrum Blossin für uns auserkoren. Zweimal corona-bedingt abgesagt, sollte die Rudertour nun also tatsächlich stattfinden. Doch auch ohne Corona galt es, so einigen Widrigkeiten zu trotzen.

 

Wie hatten wir uns Alle auf die neue Saison gefreut und dann das. #Corona – Zuerst dachten wir, das sei für unseren Sport kein Problem, da Rudern draußen und ohne Kontakt stattfindet. Aaaaaaber: Weil 1,4 m Ruderplatzabstand weniger sind als die vorgeschriebenen 1,5 m Mindestabstand, wurde Rudern erstmal verboten.

Der nächste Kracher des Jahres: Das Waldhaus in Prieros hatte die Preise für die Übernachtungen auf unserer Traditionstour so erhöht, dass es echt nicht mehr vertretbar war – ich bin kein BWLer, aber ich glaube, man nennt das einen Prohibitivpreis. Eva als Fahrtenleiterin hat also geschwind Fahrt aufgenommen und nach erschwinglicheren Unterkünften gesucht. Seitdem heißt die ehemalige Tour nach Prieros übrigens Blossin. Ausprobieren konnten wir das noch nicht, denn kurz vor knapp setzte der erste Lock Down ein, das Bootshaus war zu, die Unterkunft auch und wir kamen noch nicht mal mehr an unsere Boote.

Für die Abteilung Rudern des SCBG e.V. sollte das Jahr 2020 in Zeichen des Wettkampfes stehen. 2019 beschlossen wir die Rennboot-Aktivitäten durch den Kauf neuer attraktiver Rennboote zu steigern. Das erste neue Boot – ein schneller Doppelzweier – wurde dann im Dezember 2019 von der BBG Bootsmanufaktur Berlin geliefert. 

Viele Teams freuten sich auf die Vorbereitung der Regattasaison 2020 mit diesem tollen Boot. Der Höhepunkt sollte 2020 die Eurogames in Köln werden, bei denen wir mit sechs 2x Teams antreten und Medaillen holen wollten.

Nun, es kam anders… Die für März 2020 geplante Bootstaufe musste aus pandemischen Gründen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Training in Mannschaftsbooten war bis Mitte Juli 2020 in Berlin nicht gestattet.

Ab dem 23.04.2020 durften wir endlich den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen – allerdings nur im Einer! Ein Gig-Einer und 5 Renn-Einern standen uns zur Verfügung. Ein richtiger Schub für unsere Rennboot- und Wettkampf-Aktivitäten. 

Neben der Prieros-Fahrt im Frühjahr hat sich der Berlin Loop Anfang September seit einigen Jahren schon zu einem echten Klassiker entwickelt. Und auch über die Berliner Stadtgrenzen hinaus gibt es regelmäßig Mitrudernde aus anderen Teilen Deutschlands und auch internationale Gäste, diesmal aus Dänemark. Die 100 km lange Umfahrt an 2 1/4 Tagen führt vom Berliner Südosten in einem großen Bogen über den Teltowkanal zum südwestlichen Berliner Stadtrand, dann die Havel hinauf bis zur Spreemündung. Von dort geht es über Spree, Landwehrkanal, Spree und Dahme zurück nach Grünau. Dabei ist es nicht nur eine rudersportliche Herausforderung, sondern gleichzeitig auch eine Art Stadtrundfahrt und ein Ausflug in die preußische Geschichte.

Ein erstes frühsommerliches, warmes und sonniges Wochenende war uns vom 17.05. bis 19.05. vergönnt, um die 20. Ruderwanderfahrt Mitte Mai nach Prieros zu machen. Perfekte Bedingungen für dieses Jubiläum!

Es sind nun wirklich 20 Jahre her, daß eine mutige Truppe queerer Ruderer sich auf den Weg machte, um in die wunderbare Landschaft der Dahme südöstlich von Berlin zu rudern um dort ein Wochenende zu verbringen.

Die Anfänge waren bekanntermaßen einfach und rustikal, und im Lauf der Jahre wurde das Waldhotel Prieros unser geliebtes Ziel mit Verwöhnkomfort.

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.