• Rudern 003
  • Rudern 004
  • Rudern 006
  • Rudern 001
  • Rudern 007
  • Rudern 008
  • Rudern 002
  • Rudern 005

Ein besonderer Höhepunkt 2001 für Queerschlag war die 1. Internationale Queerschlag-Regatta am 16.6.2001 in Grünau auf der traditionsreichen Regattastrecke. Der Landesruderverband trat als Veranstalter auf, eine Premiere im deutschen Sport, noch nie hatte bis dahin ein Sportverband eine schwul-lesbische Sportveranstaltung ausgerichtet.  In 13 Rennen starteten über 100 Ruderinnen und Ruderer über die 1000-Meter-Distanz. In spannenden Rennen wurde auch um die beiden Wanderpokale gekämpft. Der Männerpokal im Achter ging nach London, den Pokal für die schnellsten Frauen im Doppelvierer erkämpften die Frauen aus den Niederlanden. Eingerahmt war die Regatta nicht nur von Auftritten der Cheerleaders und schwulen Bläser, sie war auch Teil des Berliner lesbisch-schwulen Stadtfestes, auf dessen Hauptbühne am Abend dann die beiden Wanderpokale übergeben wurden.

Fotoalbum ansehen

Zum Seitenanfang