• Rudern 003
  • Rudern 004
  • Rudern 006
  • Rudern 001
  • Rudern 007
  • Rudern 008
  • Rudern 002
  • Rudern 005

Dreitägige Wanderruderfahrt von Mitgliedern mehrerer Vereine nach Prieros

Ein neuer Anfängerkurs beginnt im Friedrichshagener Ruderverein mit zunächst 10 TeilnehmerInnen.

Gespräche zwischen den vorSchlägern und dem Vorsitzenden des Friedrichshagener Rudervereins über eine mögliche weitere Alternative für schwullesbische RuderInnen. Die Mitglieder des Friedrichshagener Rudervereins beschließen, zunächst 15 schwullesbische RuderInnen aufzunehmen.

Die schwullesbischen RuderInnen treten in den Ruderverein Empor ein. Schon nach wenigen Tagen wird ein vorläufiger Aufnahmestopp für weitere Ruderanfänger ausgesprochen.

Nach Akzeptanzproblemen in ihrem bisherigen Ruderverein Ruder-Riege der Turngemeinde in Berlin 1848 e. V. führen Vertreter der schwullesbischen Rudergruppe mit dem Vorstand des Rudervereins Empor ein Aufnahmegespräch. Einige vom SCBG abgelehnte schwullesbische RuderInnen stellen sich Ruderverein Empor mit der Bitte um Aufnahme vor.

Zum Seitenanfang