• Rudern 003
  • Rudern 004
  • Rudern 006
  • Rudern 001
  • Rudern 007
  • Rudern 008
  • Rudern 002
  • Rudern 005

Am 31.07.2016 ruderten sechs unserer AnfängerInnen gemeinsam mit Thomas R, Andreas, Hans-Günther und Alexandra vom SCBG zum Friedrichshagener Ruderverein. Fahrtenleitung Alexandra teilte Hans Günther und Christiane als Obleute ein und erklärte mit Hilfe von Bootswart und Andreas die Gefahrenstellen der Strecke sowie die Aufgaben von Obleuten. Voll motiviert ging es, nachdem die Obleute die Einteilung  vorgenommen hatten, in die Boote. Mit ruhiger aber bestimmter Stimme steuerten uns Christiane und Hans Günther entlang der Regattastrecke zum Sportverein Energie. Mit viel Wellen, die von komischen Motorbooten  erzeugt wurden, kamen wir am FRV an. Nachdem Thomas mit einem großen „Hallo, auch mal wieder da“ begrüßt wurde, bekamen wir Kirschkuchen mit Streußeln. Gestärkt ging es zurück zum SCBG. Zufrieden wurden unsere AnfängerInnen am Steg von Jens und weiteren „Neuen“ empfangen, die zugleich mit Jens aufs Wasser gingen. Mit Kaltgetränken in der Hand ließen wir uns auf der Wiese nieder und beobachteten zusammen deren erste Ruderversuche.

Mit abgeriggerten Booten fuhren Andreas und Jens Freitagmittag, 08.07.2016, nach Bad Schandau. Dort angekommen wurden zunächst von einigen Wackeren die Boote wieder angeriggert und die Anlegestelle erkundet. Spät am Abend kamen dann endlich auch die letzten TeilnehmerInnen in Bad Schandau an. Nach dem Frühstück ging es nach einer Ansprache von Karsten und Jens zu den örtlichen Begebenheiten und Gefahrenstellen (Strömung, Schleusen…) an die Boote. Über Stock und Stein mussten nun unsere drei Boote (Dahme, Müritz und Krossinsee) inmitten phantastischer Kulisse des Elbsandsteingebirges vorsichtig zu Wasser gelassen werden. Aufregend war's.

Wir begrüßen 10 neue Mitglieder in unserer Abteilung Rudern des SCBG e.V. Sie sind nach absolviertem Anfängerkurs im Mai/Juni 2016 in unsere Abteilung eingetreten. 

Den Anfängerkurs gestalteten wir in diesem Jahr besonders praxisorientiert. Alle AnfängerInnen gingen in bis zu sechs Booten, betreut durch zahlreiche HelferInnen und AusbilderInnen, gleichzeitig auf das Wasser und erlernten die Ruderbewegung. Dem Kurs schlossen sich dann weitere vier Termine mit Ausfahrten in gemischten Mannschaften aus erfahrenen und neuen Mitgliedern an. Schließlich unternahmen wir als krönenden Abschluss eine längere Ausfahrt zum Friedrichhagener Ruderverein. 

Wir freuen uns über die Verstärkung im Team und freuen uns auf viele gemeinsame Ausfahrten, Unternehmungen und neue Ideen!

5000 kamen am 18.06.2016 zur Mahnwache und zum Gedenken an die Opfer des Massenmordes von Orlando an das Brandenburger Tor, viele aus unserer Rudergruppe waren dabei. Nach einer bewegenden Ansprache, unter anderem vom amerikanischen Botschafter in Berlin, erleuchtete das Brandenburger Tor in Regenbogenfarben.

Am 17.05.2016 stachen 2 Gigboote C4x+ in See, um die Havel-Elbe-Dreiecksfahrt zu absolvieren. Sie führte ab Plaue (Brandenburg an der Havel) über den Elbe-Havel-Kanal, Brettin, Genthin, Parey zur Elbe, dann stromabwärts über Tangermünde, Arneburg nach Havelberg, dann auf der Havel stromaufwärts über Rathenow zurück nach Plaue und am letzten Tag in einem Abstecher nach Brandenburg an der Havel. Dauer der Fahrt 6 Tage, Gesamtstrecke: 208 km.

Guido hat einen lesenswerten Beitrag geschrieben, den wir hier auf der Webseite des SCBG veröffentlicht haben. 

 

Fotoalbum ansehen

Zum Seitenanfang