Nachrichten und Beiträge aus unserem Blog


    Alljährlich gehen im Dezember die QueerschlägerInnen essen. Dieses Mal verschlug es uns auf Anraten von Hans ins "Mädchen ohne Abitur". Dort wurden Gerichte mit allerlei interessanten Namen den Anwesenden serviert. Schicksalsknödel einer Kaiserin… lecker war's. Wir kommen wieder, keine Frage!

    Budapest ist eben nicht Berlin! Mit dieser Erkenntnis im Gepäck kehrte  ich, Andreas, Mitglied im Vorstand von team berlin e.V., und sicher auch viele der anderen deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der EuroGames 2012 aus Budapest zurück.

    Das prickeln am Tag des CSD beginnt schon einige Zeit vor dem eigentlichen Umzug. Kaum im U-Bahnhof der Linie U6, schon sind die ersten Mitreisenden zum Startpunkt des diesjährigen Umzugs in Kreuzberg zu erkennen.

    Am 06.05.2012 begann in der Abteilung Rudern ein fünfwöchiger Kurs, um 17 Anfängern unterschiedlichen Alters das Rudern zu lehren. Durch die Werbung über die Webseite, in einer Zeitung und über Freunde und Bekannte hatten sich in den zurückliegenden 6 Monaten fast 40 Leute für eine Anfängerausbildung interessiert. 17 von ihnen standen dann zum ersten Ausbildungstermin am 06.05.2012 am Steg.

    Über Queerschlag

    Queerschlag ist ein Forum für ruderbegeisterte Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Transsexuelle, Inter* und queere Menschen und ihre Freund_innen aus Berlin und Brandenburg.

    Für uns ist Rudern der ideale Sport, der das Training von Kraft und Ausdauer mit dem Naturerlebnis und dem Teamgeist verbindet. Hast Du Rudern einmal erlernt, wird aus der anfänglichen Anstrengung und Konzentration schnell ein Sport, der Stress abbaut und einen klaren Kopf verschafft. Vom absoluten Anfänger bis zum Halbprofi ist jeder in unseren Trainingsgruppen willkommen.

    Du findest uns auf...

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.